Contact | Impressum | Privacy
German | English
 
Alfred Schnittke »Eight Sketches in Hunan Accent (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)« | Alfred Schnittke »Es nimmt mich die Wüste auf wie die Mutter ihr Kind (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)« et al.
1 CD/SACD stereo/surround | 55min | Nr. 93.281
CD/SACD stereo/surround 1: » Alfred Schnittke: Eight Sketches in Hunan Accent (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)
» Alfred Schnittke: Es nimmt mich die Wüste auf wie die Mutter ihr Kind (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)
» Alfred Schnittke: Weshalb lebe ich in Armut (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)
» Alfred Schnittke: Meine Seele, warum befindest du dich in Sünden (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)
» Alfred Schnittke: O Mensch - verdammt und armselig (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)
» Alfred Schnittke: Als sie sahen das Schiff (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)
» Alfred Schnittke: O meine Seele, warum hast du keine Angst (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)
» Alfred Schnittke: Wenn du die Zeitlosigkeit der Trauer überwinden willst (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)
» Alfred Schnittke: Über mein Leben als das eines Geistlichen habe ich nachgedacht (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)
» Alfred Schnittke: Sammelt euch, ihr christlichen Menschen! (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)
» Alfred Schnittke: Ich bin in dieses elende Leben gekommen (from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)
» Alfred Schnittke: (Mit geschlossenem Mund - from: Zwölf Bußverse für gemischten Chor)
» Alfred Schnittke: Stimmen der Natur

Virtually every recording released by the Vocal Ensemble Stuttgart is certain to become a magnate for international acclaim and international awards. It should therefore come as no surprise, that their latest recording of choral music by the extraordinary Alfred Schnittke has already generated excitement in both the choral and contemporary music communities!

While he distinguished himself in many different fields of composition, Alfred Schnittke was in fact a trained choir conductor. In the "Psalms of Repentance", he selected texts by an anonymous 15th century Russian author. The work was premiered in Moscow in 1988 during the thousand-year anniversary of the Christianization of Russia. The texts deal with arrogance, hypocrisy, and greed. The composer mixes musical past and present, Orthodox chants, Gregorian chants, clusters and sophisticated rhythms.

Complementing the archaic power and dark mood of "Psalms" is the minor masterpiece "Voices of Nature" from 1972. In this uncharacteristically delicate score for 10 female voices and vibraphone, Schnittke evokes the power of nature through a wordless vocalise.

top